Live in St. Joseph Münster-Süd: Musik in Liturgie und Konzert

Unerhört? Uraufführungen und Wiederentdecktes, die großen Werke der Musikgeschichte oder kleine, feine Liederabende im Altarraum: Kirchenmusik in der katholischen Kirchengemeinde St. Joseph Münster-Süd bedeutet mit schönster Regelmäßigkeit viel Klangstarkes für die Ohren! Unter Leitung von Kantor und Organist Winfried Müller ||: www.winfriedmueller.de bringen die Chöre an St. Joseph an der Hammer Straße Jahr für Jahr ein spannendes Konzertprogramm mit dem Titel „Musik in Liturgie und Konzert“ zu Gehör: Mozarts Krönungsmesse, Musikalische Exequien von Heinrich Schütz, Orgelwerke von Duruflé, Haydns Theresienmesse oder das Auftragswerk „Ecce Homo“ von Granville Walker. ||: Jahresprogramm 2017 als PDF.
Einfach mal reinhören, vielleicht auch mitsingen? Wir freuen uns auf alle kleinen und großen Musikfans!

Top-Konzerte in St. Joseph

Hören & staunen lässt es sich auch beim aktuellen Konzertprogramm 2017, das einmal mehr mit großen Meisterwerken der Musikgeschichte Klangstarkes für die Ohren bietet. Junge Talente, versierte Solisten, die Chöre – einzeln oder gemeinsam in großer Formation – und viele engagierte Orchester-Musiker sorgen für mächtige Töne in Münsters Süden. Fortgesetzt wird die Reihe der Liederabende im Altarraum von St. Joseph. Ein spannendes Konzerterlebnis bietet der diesjährige ||: Orgel-Herbst, der St.-Joseph-Klassiker mit Überraschungseffekt! Unter dem Motto „Orgel plus“ erwarten uns in dieser Konzersaison ganz ungewöhnliche musikalische Paarungen: Orgel plus Elekronik, Film und Hiob’s Botschaft.

18.
08.

Das kleine Konzert am Freitagabend

Nein, diesmal ist es kein kleines Orgelkonzert, sondern ein musikalisches Intermezzo barocker Instrumente. Unter dem Titel „Sonades en Trio“ spielen Nadine Henrichs (Barockvioline), Dorothee Kunst (Traversflöte), Claas Harders (Viola da gamba) und Klaus Westermann (Cembalo) Werke aus dem 18. Jahrhundert: Huitiéme Concert dans le gout Théatral von François Couperin, Deuxième Concert von Jean-Philippe Rameau, Antoine Forqueray’s „La Giroutte“ und das Sixième Quatour en mi mineur von Georg Philipp Telemann.
Beginn: 20.00 Uhr | Eintritt frei!

29.
09.

Das kleine (Orgel)konzert

Spiel’s noch einmal… oder einfach was Neues? Bei Winfried Müller kommen Orgel-Fans immer zu ihrem Ohrenschmaus. Und ein Warmhören für den nächsten Orgel-Herbst ist dieser Freitagabend allemal!
Beginn: 20.00 Uhr

01.
10.

Orgel-Herbst 2017 „Orgel plus – Sprecher“

Auch 2017 stehen an den fünf Sonntagen im Oktober Orgelkonzerte in außergewöhnlicher Kombination auf dem Programm der hochkarätigen Reihe. Waren es in der Vergangenheit zumeist andere Instrumente, die zum Einsatz kamen, steht in diesem Jahr die experimentelle Verküpfung mit anderen künstlerischen Sparten im Vordergrund. ||: mehr zum Orgel-Herbst
Das Eröffnungskonzert „Hiob“ beginnt „plus Sprecher“ um 18.30 Uhr.
Solist: Helmut Schröder

08.
10.

Orgel-Herbst 2017: „Orgel plus – Elektronik“

Für das zweite Konzert der hochkarätigen Reihe am 8.10. steht eine Symbiose mit elektronikischer Verstärkung auf dem Programm.
Beginn: 18.30 Uhr
An der Orgel: Marcel Ober

15.
10.

Orgel-Herbst 2017: „Orgel plus – Klavier“

Im dritten Konzert der hochkarätigen Reihe am 15.10. duettieren Orgelpfeifen und Klavierakkorde.
Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr.
Solist: Michael Gees

22.
10.

Orgel-Herbst 2017: „Orgel plus – Film“

Orgel plus Film ist musikalisches Neuland in St. Joseph. Wir sind gespannt, was es zu hören – und zu sehen gibt!
Das vierte Konzert der hochkarätigen Reihe am 22.10. beginnt um 18.30 Uhr.
Solist: Otto Krämer

29.
10.

Orgel-Herbst 2017: „Orgel plus – Jugendschola“

Das fünfte Konzert der diesjährigen Reihe Orgel-Herbst beschließt Winfried Müller, Organist von St. Joseph, höchstpersönlich – gemeinsam mit den jungen Stimmen der Jugendschola.
Beginn: 18.30 Uhr

Kirchenmusik Münster