Winfried Müller improvisiert Johann Sebastian Bach auf seinen ART: Vielleicht schon die letzten Orgelimprovisationen an der Fleiter-Orgel vor der Renovierung von St. Joseph. Also nicht verpassen!
Beginn: 9.00 Uhr

Klangstarkes Highlight für Frühaufsteher: Winfried Müller spielt in der Osternacht an der Fleiter-Orgel in St. Joseph Improvisationen à la Dupré…
Beginn: 5.00 Uhr

Fünfter Beitrag der diesjährigen Fastenkonzert-Reihe in St. Joseph an der Hammer Straße – mit Pfarrer Stefan Rau und Winfried Müller an der Fleiter-Orgel.
Beginn: 18.30 Uhr

Fortsetzung der neuen Reihe am 4. Fasten-Sonntag in St. Joseph an der Hammer Straße – mit Pfarrer Stefan Rau und Winfried Müller an der Fleiter-Orgel.
Beginn: 18.30 Uhr

Fortsetzung der neuen Reihe am 3. Fasten-Sonntag in St. Joseph an der Hammer Straße – mit Pfarrer Stefan Rau und Winfried Müller an der Fleiter-Orgel.
Beginn: 18.30 Uhr

Fortsetzung der neuen Reihe am 2. Fasten-Sonntag in St. Joseph an der Hammer Straße – mit Pfarrer Stefan Rau und Winfried Müller an der Fleiter-Orgel.
Beginn: 18.30 Uhr

Vor seiner Verabschiedung hat Pfarrer Stefan Rau mit Kantor und Organist Winfried Müller ein neues spirituell-musikalisches Format kreiert: An den fünf Fasten-Sonntagen und am Ostersonntag 2022 erklingen in den frühen Abendstunden in St. Joseph Orgelimprovisationen zum Lukas-Evangelikum.
Beginn: 18.30 Uhr

Wer ihn kennt, weiß was uns erwartet: Der große Entertainer an der Fleiter-Orgel, Winfried Müller himself, plays “The Entertainer“ – und noch so manches mehr. Wer hören will, wird so manchen klassischen Ohrwurm wiedererkennen… Orgeltranskriptionen vom Kantor!
Beginn: 11.00 Uhr

Das erste Konzert der diesjährigen Orgel-Herbst-Reihe spielt Olivier Perin aus Paris. ||: http://olivier-perin.fr
Dazu erwarten wir eine Tanzperformance….
Beginn: 18.30 Uhr

Konzert No. zwei bestreitet Organist Marcel Ober.
Beginn: 18.30 Uhr

Domorganist KMD Prof. Silvius von Kessel, Erfurt ist zu Gast in St. Joseph an der Fleiter-Orgel: ||: www.kirchenmusik-erfurt.de. Die Lippstädter Künstlerin Melanie Becker-Hoffmann wir performative Fadenarbeiten im Kirchenraum präsentieren. ||: www.melanie-becker-hoffmann.de
Beginn: 18.30 Uhr

Jetzt sind auch mal die Jüngsten dran: Winfried Müller und Imke Sievers, Münster präsentieren in St. Joseph ein Kinderkonzert!
Beginn: 18.30 Uhr

Winfried Müller, Organist an St. Joseph ||: www.winfriedmueller.de improvisiert zu Fotografie und Video von Jürgen Meininger, Münster. So ist der Plan. Was erklingt? Wird nicht zu überhören sein…
Beginn: 18.30 Uhr

Und last but not least stellt sich auch Winfried Müller, Organist an St. Joseph ||: www.winfriedmueller.de der berüchtigten Frage… Wird es Improvisationen geben????
Beginn: 20.00 Uhr

Ansgar Wallenhorst – allseits bekannter Gast an St. Jospeh gibt die dritte musikalische Antwort auf die Frage „Willst Du Dein Herz mir schenken?“. Wir sind gespannt und hören schon mal rein… ||: www.ansgar-wallenhorst.de
Beginn: 20.00 Uhr

Das 2. Konzert der 2020er Konzertreihe bestreitet Helmut Schröder aus Hagen …
Beginn: 20.00 Uhr

Auch 2020 stehen an den vier Sonntagen im Oktober spannende Orgelkonzerte auf dem Programm der hochkarätigen Reihe. Bereits in der Vergangenheit trafen unter dem Motto »Orgel plus« andere Instrumente oder Medien auf die fulminaten Orgelklänge. In diesem Jahr steht die Frage „Willst Du Dein Herz mir schenken?“ im Fokus – und vier Top-Leute an der Fleiter-Orgel. Solistisch – Orgel pur!
Das Eröffnungskonzert bestreitet Friedemann Johannes Wieland aus Ulm ||: www.fj-wieland.com | Beginn: 20.00 Uhr.

Das vierte und letzte Konzert der 2019er Reihe Orgel-Herbst in Münster findet mit Lokalmatador Winfried Müller und dem in St. Joseph immer wieder gern gesehenen und gehörten Pianist Michael Gees statt. Von beiden gibt es übrigens auch mehr Informationen im World-Wide-Web ||: https://www.michaelgees.com und ||: www.winfriedmueller.de
Beginn: 18.30 Uhr

Orgel plus Orchester: Große Klänge sind zu erwarten, wenn das Josephina Orchester mit seinem Konzertmeister Burkhard Schmidt anreist und sich mit Rüdiger Wolbeck, Pauke, und Winfried Müller an der Orgel auf einen Klangparcours begibt.
Beginn: 18.30 Uhr

Orgel plus Film: Im zweiten Konzert der Reihe »Orgel-Herbst« in Münster trifft Otto Krämer, Orgel, auf den Film »Der Galiläer«. Der Galiläer ist ein Stummfilm des Regisseurs Dimitri Buchowetzki aus dem Jahr 1921. Er widmet sich Szenen aus dem Leben und Sterben Jesu.
Beginn: 18.30 Uhr

Auch 2019 stehen an den vier Sonntagen im Oktober spannende Orgelkonzerte auf dem Programm der hochkarätigen Reihe. Bereits in der Vergangenheit trafen unter dem Motto »Orgel plus« andere Instrumente oder Medien auf die fulminaten Orgelklänge. In diesem Jahr fordern Oboe, Film und Pauke, der Klaviervirtuose Michael Gees und gar ein ganzes Orchester die Fleiter-Orgel in St. Joseph zum Duell.
Das Eröffnungskonzert bestreiten Heike Eickhoff mit ihrer Oboe und Winfried Müller an der Orgel | Beginn: 18.30 Uhr.

ACHTUNG: Kleine Programmänderung: Statt wie ursprünglich geplant am 20.02. singt der Kammerchor Cantamus nun bereits am 19.02. – im Gottesdienst zum Wochenende, der Abendmesse am Samstagabend in St. Joseph.
Beginn: 17.00 Uhr

Im Gottesdienst am Pfingstsonntag werden wir uns von unserem langjährigen Pfarrer Dr. Stefan Rau in St. Joseph an der Hammer Straße verabschieden. Es singt der Kammerchor Cantamus.
Beginn: 11.00 Uhr

Das vierte und letzte Konzert der 2018er Reihe Orgel-Herbst in Münster findet mit Lokalmatador Winfried Müller statt. Der Münsteraner Organist und Initiator der Konzertreihe wird selbstverständlich eigene Improvisationen über den großen Meister Messiaen zu Gehör bringen. ||: www.winfriedmueller.de
Beginn: 18.30 Uhr

Nummer drei der hochkarätigen Orgel-Konzert-Reihe in Münster steht für den niederländischen Organisten Gerben Mourik. Er gewann mehrere internationale Improvisationswettbewerbe im Fach Orgel und ist bekannt für seine Uraufführungen u.a. von Arie J. Keijzer, Johann Th. Lemckert und Jan J. van den Berg.
Beginn: 18.30 Uhr

Im zweiten Konzert der diesjährigen Konzertreihe Orgel-Herbst an St. Joseph spielt Olivier Périn – seit 1997 Titularorganist an der Orgel der Kirche Saint-Paul-Saint-Louis im Stadtteil Marais in Paris. ||: www.olivier-perin.com
Beginn: 18.30 Uhr

Auch 2018 stehen an den vier Sonntagen im Oktober spannende Orgelkonzerte auf dem Programm der hochkarätigen Reihe. Waren es in der Vergangenheit zumeist andere Instrumente oder Medien, die in Kombination mit der Fleiter-Orgel in St. Joseph zum Einsatz kamen, sind in diesem Jahr die Orgel-Freaks solistisch zu hören.
Das Eröffnungskonzert bestreitet Ansgar Wallenhorst | Beginn: 18.30 Uhr.

Die katholische Kirchengemeinde St. Joseph Münster-Süd feiert 2022 Christi Himmelfahrt mit Erstkommunion im Rahmen des Gottesdienstes gleich zwei Mal! Mit dabei: Die Josephs-Combo…
Beginn: 9.00 Uhr und 11.00 Uhr

Das fünfte Konzert der 2017er Reihe Orgel-Herbst beschloss Winfried Müller, Organist von St. Joseph, höchstpersönlich – gemeinsam mit den jungen Stimmen der Jugendschola.
Beginn: 18.30 Uhr

Die Feier vom Leiden und Sterben Christi wird auch in der katholischen Kirche St. Joseph am Nachmittag des Karfreitags – zur überlieferten Todesstunde Jesu Christi – begangen. Die schlicht gehaltene Karfreitagsliturgie (die Orgel schweigt!) in der an diesem Tag schmucklosen Kirche wird wie immer instrumental-solistisch begleitet.
Beginn: 15.00 Uhr

Und am Karfreitagabend erklingt zur Lukas-Passion-Lesung „Stabat Mater“ von G. Pergolesi. Es singt der Kinder- und Jugendchor begleitet von Michael Gees am Klavier.
Beginn: 18.30 Uhr
Leitung: Winfried Müller

Für das Abschlusskonzert der 2016er Orgel-Herbst-Reihe zieht Winfried Müller als Organist an St. Joseph Münster-Süd noch einmal alle Register seiner Haus-Orgel. Es bleibt spannend…
Beginn: 18.30 Uhr

Ansgar Wallenhorst, künstlerischer Leiter der „Orgelwelten Ratingen“ und Kantor an St. Peter und Paul in Ratingen, ist der Solist für das vierte Konzert des Orgel-Herbstes in St. Joseph. Als Gewinner des 42. Haarlemer Improvisationswettbewerbs tritt ||: Ansgar Wallenhorst als markanter Improvisator und überzeugender Botschafter einer innovativen Orgelkultur auf.
Beginn: 18.30 Uhr

Das zweite Orgelkonzert der diesjährigen Reihe spielt der Organist ||: Rudolf Innig aus Bielefeld. Bekannt ist Innig nicht nur durch frühere Konzerte in St. Joseph, sondern auch für seine CD-Einspielungen mit sämtlichen Orgelwerken von Johannes Brahms, Franz Lachner, Felix Mendelssohn, Felix Nowowiejski, Horatio Parker, Josef Gabriel Rheinberger, Robert Schumann und Olivier Messiaen.
Beginn: 18.30 Uhr

Am dritten Sonntag im Orgel-Herbst heißt der Solist an der Orgel ||: Friedemann Johannes Wieland, Erster Organist und Kantor am Ulmer Münster.
Beginn: 18.30 Uhr

Auch in diesem Jahr standen an den Sonntagen im Oktober Orgelkonzerte plus Soloinstrument auf dem Programm. Und da es in diesem Jahr fünf Sonntage gab, gab es auch fünf Konzerte. „Pull out all Stops“ – alle Register ziehen im doppelten Sinne: Überregional bekannte Organisten waren in St. Joseph als Solisten zu Gast und entlockten der Fleiter-Orgel so manch unerhörten Ton.
Das Eröffnungskonzert der hochkarätigen Reihe am 2.10. bestritt ||: Olivier Perin, Directeur du Conservatoire régional du Grand Nancy, Frankreich.

Damit die Jüngsten Aufführungspraxis bekommen – schließlich sollen sie die großen Chöre bei Pergolesi’s „Stabat Mater“ am 15. April und in Mozarts Pastoralmesse im Mai stimmungsvoll unterstützen – sind die jungen Sängerinnen und Sänger immer mal wieder sonntags im Gottesdienst von St. Joseph live zu hören.
Gottesdienstbeginn: 11.00 Uhr

Das alljährliche Sommerkonzert des Kinder- und Jugendchores Münster-Süd steht auf dem Programm. Eine kleine Quintessenz der intensiven Probenarbeit, Herzklopfen-Auftritt vor großem Publikum (Mama, Papa, großem Bruder, kleiner Schwester, Oma, Opa, Patentante – Freunden und solchen, die es werden wollen…), gemeinsames Singen und anschließendes Sommerfest! Herzlich willkommen!!
Beginn: 15.00 Uhr – und für den musikalischen Ausklang sorgt ab 18.30 Uhr der Evensong mit Solisten des Kinder- und Jugendchores.

Neues vom Chef der Orgel! Winfried Müller spielt auf seine Art: inspirierend experimentell, berauschend, klangstark, unverkennbar… – auf der Fleiter-Orgel in St. Joseph.
Beginn: 20.00 Uhr

Am zweiten Sonntag im Mai haben alle Fans der Kirchenmusik in Münster wieder die Gelegenheit Mozarts Pastoralmesse in St. Joseph zu hören. Bereits in den vergangenen Jahren sangen die Kantorei an St. Joseph (damals noch unter dem Namen Projektchor) und der Kinder- und Jugendchor diese Missa brevis in G-Dur, KV 140. Man bewegt sich also stimmsicher auf vertrautem Klangterrain… 2022 sind alle Chöre der Gemeinde am Start, begleitet vom Josephina-Orchester.
Beginn: 11.00 Uhr
Leitung: Winfried Müller

Traditionell findet am Ostermontag in St. Joseph ein Gottesdienst für die ganze Familie statt. Dazu gehört auch der manchmal ganz schön fetzig-moderne Kirchenmusik-Sound der „Josephs-Combo“.
Beginn: 11.00 Uhr

Der Saxophonist Frank Lienemann spielt zum Festhochamt in St. Joseph am Ostersonntag.
Beginn: 11.00 Uhr

… und um 18.30 Uhr erklingt der sechste und letzte Teil der Reihe „Orgelimprovisationen zum Lukas-Evangelikum“ mit Pfarrer Stefan Rau und Organist Winfried Müller.

Am Palmsonntag erschallt in diesem Jahr wieder ein Highlight in Sachen Kirchenmusik: Alle Chöre an St. Joseph Münster-Süd singen das Requiem in d-moll, KV 626 von Wolfgang Amadeus Mozart. Nicht nur die Mythen um die von Mozart unvollendete Komposition sorgen für Gänsehaut pur… Auch die Solisten und das Josephina-Orchester versprechen einen großartigen Konzertgenuss!
Beginn: 18.30 Uhr | Leitung: Winfried Müller
Eintritt frei! – Spenden wären großartig…

Auch 2022 laden wir wieder herzlich ein zu unserer Reihe „Evensong“ – im Rahmen des Wortgottesdienstes erklingen in schönster Regelmäßigkeit kleine Soloeinlagen junger und etablierter Sänger und Sängerinnen aus den eigenen Reihen der Münsterschen Chöre an St. Joseph…
Beginn: 18.30 Uhr

Zu Epiphanie erklingen Orgelwerke und die „Missa cum jubilo“ von Maurice Duruflé – Einsatz für die Männerstimmen an St. Joseph!
Beginn: 18.30 Uhr
An der Orgel: Georg Hellebrand

Orgel plus Film ist musikalisches Neuland in St. Joseph. Wir waren sehr gespannt, was es zu hören – und zu sehen gibt!
Das vierte Konzert der hochkarätigen Reihe fand am 22.10.2017 statt.
Solist: Otto Krämer

Im dritten Konzert der hochkarätigen Reihe am 15.10. duettierten Orgelpfeifen und Klavierakkorde.
Solist: Michael Gees

Für das zweite Konzert der hochkarätigen Reihe am 8.10. stand eine Symbiose mit elektronikischer Verstärkung auf dem Programm.
An der Orgel: Marcel Ober