Orgel plus Film: Im zweiten Konzert der Reihe »Orgel-Herbst« in Münster trifft Otto Krämer, Orgel, auf den Film »Der Galiläer«. Der Galiläer ist ein Stummfilm des Regisseurs Dimitri Buchowetzki aus dem Jahr 1921. Er widmet sich Szenen aus dem Leben und Sterben Jesu.
Beginn: 18.30 Uhr

Auch 2019 stehen an den vier Sonntagen im Oktober spannende Orgelkonzerte auf dem Programm der hochkarätigen Reihe. Bereits in der Vergangenheit trafen unter dem Motto »Orgel plus« andere Instrumente oder Medien auf die fulminaten Orgelklänge. In diesem Jahr fordern Oboe, Film und Pauke, der Klaviervirtuose Michael Gees und gar ein ganzes Orchester die Fleiter-Orgel in St. Joseph zum Duell.
Das Eröffnungskonzert bestreiten Heike Eickhoff mit ihrer Oboe und Winfried Müller an der Orgel | Beginn: 18.30 Uhr.

Nummer drei der hochkarätigen Orgel-Konzert-Reihe in Münster steht für den niederländischen Organisten Gerben Mourik. Er gewann mehrere internationale Improvisationswettbewerbe im Fach Orgel und ist bekannt für seine Uraufführungen u.a. von Arie J. Keijzer, Johann Th. Lemckert und Jan J. van den Berg.
Beginn: 18.30 Uhr

Das fünfte Konzert der 2017er Reihe Orgel-Herbst beschloss Winfried Müller, Organist von St. Joseph, höchstpersönlich – gemeinsam mit den jungen Stimmen der Jugendschola.
Beginn: 18.30 Uhr

Das zweite Orgelkonzert der diesjährigen Reihe spielt der Organist ||: Rudolf Innig aus Bielefeld. Bekannt ist Innig nicht nur durch frühere Konzerte in St. Joseph, sondern auch für seine CD-Einspielungen mit sämtlichen Orgelwerken von Johannes Brahms, Franz Lachner, Felix Mendelssohn, Felix Nowowiejski, Horatio Parker, Josef Gabriel Rheinberger, Robert Schumann und Olivier Messiaen.
Beginn: 18.30 Uhr

Orgel plus Film ist musikalisches Neuland in St. Joseph. Wir waren sehr gespannt, was es zu hören – und zu sehen gibt!
Das vierte Konzert der hochkarätigen Reihe fand am 22.10.2017 statt.
Solist: Otto Krämer

Im dritten Konzert der hochkarätigen Reihe am 15.10. duettierten Orgelpfeifen und Klavierakkorde.
Solist: Michael Gees

Für das zweite Konzert der hochkarätigen Reihe am 8.10. stand eine Symbiose mit elektronikischer Verstärkung auf dem Programm.
An der Orgel: Marcel Ober